Sr. Iris spricht Sr. Iris spricht Sr. Iris spricht
 

 Fachbereiche 

 > Musik
 > Bildende Kunst
 > Textiles Werken
 > Sport 
 > Geschichte
 > Gemeinschafts-  
    kunde
 > Religion
 > Deutsch
 > Englisch
 > Französisch
 > Italienisch
 > Latein
 > Mathematik
 > Basismedienkurs
 > Geographie
 > Wirtschaft
 > Biologie
 > Chemie
 > Physik
 > BNT
 > NwT
 > IMP
 > Astronomie








 

Bildende Kunst

Die Fachschaft Bildende Kunst besteht momentan aus Frau Baumann, Frau Dohms-Preisetanz, Frau Werner, Frau Hettler und Herrn Gompf.
Da wir alle Klassenstufen unterrichten, ist es uns bei der Arbeit mit den Schülerinnen wichtig, sie an ihrem jeweiligen Kenntnisstand „abzuholen“. Durch eine altersangemessene Wahl der Themen führen wir sie an die praktische Arbeit mit künstlerischen Werkstoffen heran.

Bereits die Unterstufenschülerinnen beschäftigen sich intensiv mit der Farbenlehre, lernen die benötigten Farbtöne aus den Grundfarben zu mischen und erzielen alsbald beachtliche Resultate. Ebenso die graphischen Techniken wie Tusche-, Kohle-, und Bleistiftzeichnung lernen bereits die Jüngsten kennen.

In den folgenden Klassen werden die erworbenen Kenntnisse vertieft und das Können erweitert. Die Schülereinnen der neunten Klassen setzten sich intensiv mit der Konstruktion der Zentralperspektive auseinander, während die 10er sich mit Design und Druckgraphik beschäftigen.

Der Themenbereich Architektur wird jeweils altersgerecht bearbeitet. Der Bogen spannt sich zwischen „Höhlenwohnungen“ aus Ton in der Unterstufe bis hin zu Tragwerkskonstruktionen in der Kursstufe. Unsere schönen und bestens ausgestattenten Werkräume ermöglichen es uns, mit allen Klassenstufen dreidimensional mit Holz, Gips und Ton zu arbeiten.

Die Beschäftigung mit diesen Materialien kann letztlich in die fachpraktische Abiturprüfung münden, die die jungen Frauen wahlweise in den Arbeitsbereichen Malerei/Graphik, Plastik oder Architektur ablegen können.

Den praktischen Unterricht begleiten in allen Klassen Werkbetrachtungen einzelner Künstler oder Epochen, die das selbst Erprobte theoretisch untermauern. Diese thematischen Betrachtungen münden in den kunstgeschichtlichen Unterricht der Oberstufe. Die Schülerinnen haben die Möglichkeit, das Fach Bildende Kunst bis zum Abitur zu belegen. Sie können entweder im 2stündigen Fach eine mündliche Prüfung ablegen, oder im 4stündigen Fach praktisch, theoretisch und gegebenenfalls mündlich geprüft werden.

Exkursionen und Teilnahme an Ausstellungen ergänzen den Unterricht.

 

 

 

 

  [Gästebuch]   [Kontakt]    [Impressum]   [Datenschutz]   [zurück zu Startseite