Sr. Iris spricht Sr. Iris spricht Sr. Iris spricht
 

 Projekte

 > Projekttage
 > Sporttage
 > Weihnachtsbazar
 > Schüleraustausch 
 > in Finnland
 > in Großbritannien
 > in Irland
 > in Sri Lanka
 > in Frankreich
 > in Italien
 > Klostertage
 > Alpenexkursion
 > Schullandheim
 > Orientierungstage
 > Soziales Schul-
    halbjahr
 > Haus in Assisi
 > Rhetorik
 > Berlinfahrt
 > BOGY
 > Career-Night
 > It's my way
 > Theater
 > Juniortheater
 > Musical
 > mit Bosch
 > mit St. Josef
 > mit Trumpf

 

Bildungspartnerschaft mit 

Schülerinnen um einen Platz bewerben. Die Bildungspartnerschaft ist so konzipiert, dass die ausgewählten Schülerinnen von Klasse 7 bis Klasse 10 daran teilnehmen. Das bedeutet, wenn eine Schülerin in Klasse 7 daran teilgenommen hat, wird sie in den folgenden Jahren auch daran teilnehmen. Bei Ausfällen durch Krankheit oder Schulwechsel, gibt es eine Nachrückerliste.

Die Schülerinnen gehen an einem festen Termin gemeinsam mit einem Lehrer oder eine Lehrerin zur Ausbildungsabteilung der Firma Bosch in Feuerbach. Dort können sie sich selbst als Ingenieurinnen und Technikerinnen ausprobieren, indem sie verschiedene technische Projekte bearbeiten.
Das Ziel des Projekts ist der Bau eines technischen Geräts, das spezifisch Themen aus dem Physikunterricht des jeweiligen Schuljahres verdeutlicht.

Weiter können die Schülerinnen den Alltag in einer Firma beobachten und auch Kontakt zu einer Ausbildungswerkstatt bekommen.

Die bisherigen Projekte waren:

Klasse 7:

Elektrisches Piano / Theremin (Physikbereich: Akustik, mit Begriffen wie Frequenz und Amplitude)

Löten der Platine einer Elektroorgel

Nach dem Einstellen der Frequenzen wird ein Konzert gegeben.

Alternativ wird auch Theremin mit Lichtsteuerung gebaut.

 

Klasse 8:

Leuchtturm / Solarfahrzeug (Physikbereich: Mechanik und Energie)

Anreißen der Bohrlöcher

Biegen von Blechen

Das fertige Produkt

Auf die Plätze, Fertig....LOS! Messen der Geschwindigkeit → Welches Auto ist schneller?

Alternativ wurden auch ein Solarwindradleuchtturm

und ein Solarkatamaran gebaut.

 

Klasse 9:

(Physikbereich: Elektrizitätslehre)

Gewinde schneiden

Der fertige Motor - und los geht's.

Klasse 10:

Sterlingmotor (Physikbereich: Wärmelehre)

Bohren

Der fertige Sterlingmotor

Dabei müssen die Schülerinnen folgende Tätigkeiten ausüben:
Sägen, Feilen, Bohren, Löten, Montieren, Prüfen, Messen, u.a.

Am Ende, also in Klasse 10, bekommen die Schülerinnen eine Teilnahmebestätigung an der Bildungspartnerschaft als Erinnerung an die technischen Geräte, die sie gebaut haben ober als Bereicherung ihres Portfolios.

 

Für die Kursstufe gibt es ein gesondertes Bosch Kursstufen-Seminar

Dabei gibt es für interessierte Schülerinnen zunächst eine Informationsveranstaltung über technische Berufe bei uns an der Schule. An zwei weiteren Praxisterminen können 16 Schülerinnen zur Firma Bosch gehen und dort ein technisches Projekt durchführen. Die Veranstaltung wird durch Studenten und Studentinnen der Dualen Hochschule der Firma Bosch durchgeführt und betreut.

Die Projekte wechseln und hängen davon ab, welche Studienzweige die betreuenden Studenten haben. Die Schülerinnen können während dem ganzen Seminar Fragen rund um das Studium eines technischen Faches stellen und sich mit den Studenten und Studentinnen austauschen. Eine Auswahl umgesetzter Projekte sieht man auf folgenden Bildern:

Ein höhenverstellbarer Ventilator

Hierbei mussten Schülerinnen Fertigkeiten in Mechatronik zeigen.


In folgenden Projekten mussten die Schülerinnen die Schaltung löten und den Mikrocontroller programmieren:

LED-Pong Spiel

Ultraschallabstandsmesser

(Leitung: Dr. Simon Jungbauer)

 

  [Gästebuch]   [Kontakt]    [Impressum]   [Datenschutz]   [zurück zu Startseite